Das Kleingedruckte

oder die Allgemeinen Geschäftsbedingungen 

Stand Februar 2021

Der Vertragspartner ist die

 

Camper Imperium GmbH (im Folgenden “Camper Imperium” und “wir”)
Allmendstrasse 8
6382 Büren

 

Eingetragen im Handelsregister des Kantons Nidwalden unter CHE-283.845.869, vertreten durch die Geschäftsführer Frau Dr.-Ing. Veronika Rojek-Wöckner und Herrn Alexandro Wöckner.

 

1.1 Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend “AGB” genannt) gelten ausschliesslich gegenüber privaten Kunden (nachfolgend “Mieter/in” oder “Du”) für alle abgeschlossenen Verträge des Camper Imperiums. Diese AGB entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Mieters finden keine Anwendung, auch wenn der Vermieter von diesen AGB abweichenden Bedingungen des Mieters nicht gesondert widerspricht.

 

1.2 Gegenstand des Mietvertrags mit dem Vermieter ist ausschließlich die mietweise Überlassung eines Campingsfahrzeugs (nachfolgend “Camper”) und gesondert gebuchter Extras oder anderweitig vereinbarter Leistungen zu privaten Zwecken. Der Vermieter schuldet keine Reiseleistungen.

 

1.3 Sämtliche Vereinbarungen zwischen dem Vermieter und dem Mieter oder Anzeigen seitens Mieter sind schriftlich (z.B. Brief oder Email) zu treffen. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist ausschliesslich Deutsch, auch wenn der Vermieter Übersetzungshilfen in weiteren Sprachen zur Verfügung stellt.

 

1.4 Das Camper Imperium behält sich das Recht vor, die AGB zu ändern. Massgebend ist jeweils die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Version der AGB, welche für diese Bestellung nicht einseitig geändert werden kann.

 

1.5 Bitte lies Dir die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch, da sie Bestandteil Deines Mietvertrags sind. Für uns ist es wichtig, dass für Euch alles transparent und verständlich ist. Falls dennoch Fragen oder Zweifel aufkommen, zögert bitte nicht bei uns nachzuhaken. Danke! 

3.1 Zwischen dem Vermieter und dem Mieter kommt im Buchungsfall ein Mietvertrag zustande, auf den ausschliesslich schweizerisches Recht Anwendung findet. Verweisungsnormen des Internationalen Privatrechts gemäss IPRG Art. 120 sind ausgeschlossen, wenn der Mieter seinen gewöhnlichen Aufenthalt in der Schweiz hat, oder (b) der Mieter seinen gewöhnlichen Aufenthalt ausserhalb eines Mitgliedsstaats der Europäischen Union (EU) hat. Für Mieter aus der EU gilt ebenfalls die Anwendbarkeit des schweizerischen Rechts, wobei jedoch zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Mieter den gewöhnlichen Aufenthalt hat, unberührt bleiben. Eine Rechtswahl ist ausgeschlossen.

 

3.2 Die gesetzlichen Bestimmungen über den Pauschalreisevertrag gemäss SR 944.3 finden auf das Vertragsverhältnis weder direkt noch entsprechend Anwendung. Der Mieter gestaltet seine Fahrt selbst und setzt das Fahrzeug eigenverantwortlich ein. Der Mietvertrag ist auf die vereinbarte Dauer befristet. Die stillschweigende Verlängerung des Mietverhältnisses auf unbestimmte Zeit aufgrund fortgesetzten Gebrauchs gem. Art. 266 Abs. 2 OR ist ausgeschlossen. 

 

3.3 Die vorliegenden AGB für Vermietung gelten auch für künftige Angebote und Verträge im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit dem Mieter, auch wenn sie nicht nochmals vereinbart werden. Sollten einzelne Bestimmungen der vorliegenden AGB für Vermietung unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der
unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.

4.1 Das Mindestalter des Mieters und jedes Fahrers beträgt 20 Jahre. Fahrer unter 25 Jahren gelten als Junglenker. Sowohl Mieter als auch Fahrer müssen seit mindestens einem Jahr in Besitz eines Führerscheins der Kategorie B bzw. eines entsprechenden nationalen/internationalen Führerscheins sein. Eine Vorlage des Führerscheins und des gültigen Identitätsnachweises durch den Mieter und/oder den Fahrer bei der Übernahme ist Voraussetzung für die Abholung des Campers. Kommt es infolge fehlender Vorlage dieser Dokumente zu einer verzögerten Übernahme, geht dies zu Lasten des Mieters. Können diese Dokumente weder zum vereinbarten Übernahmezeitpunkt noch innerhalb einer angemessenen Nachfrist vorgelegt werden, gilt der Camper als nicht abgeholt und der Vermieter ist berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Es finden die Annullierungsbedingungen der Ziffer §8 Anwendung.

 

4.2 Das Fahrzeug darf nur vom Mieter und den bei Anmietung benannten Fahrern gefahren werden.

 

4.3 Der Mieter ist verpflichtet, Namen und Anschrift aller Fahrer, denen er das Fahrzeug auch nur zeitweise überlässt, festzuhalten und dem Vermieter auf Verlangen bekannt zu geben. Der Mieter hat für das Handeln des Fahrers, dem er das Fahrzeug überlassen hat, wie für eigenes einzustehen.

5.1 Die Kosten für die Miete von Campern, Extras und gesonderten Leistungen ergeben sich grundsätzlich aus den bei Vertragsschluss jeweils ausgewiesenen Preisangaben. Eine Mindestmietdauer oder saisonale Preisänderungen ergeben sich ebenfalls aus dem bei Vertragsschluss gültigen unverbindlichen Angebot. 

5.2 Bei jeder Anmietung wird eine einmalige Servicepauschale berechnet, deren Höhe den bei Vertragsschluss jeweils ausgewiesenen Preisangaben zu entnehmen ist.

5.3 Bei der Abholung des Campers hat der Mieter eine Kaution i. H. von CHF 1000.00 gebührenfrei zu hinterlegen. Junglenker müssen eine Kaution i. H. von CHF 2000.00 hinterlegen. Nach ordnungsmässiger Rückgabe des Campers und nach erfolgter Mietvertrags-Endabrechnung wird die Kaution abzüglich der Bearbeitungsgebühren für schuldhafte Pflichtverletzungen gemäss unserer Preisliste innerhalb von 14 Tagen zurückerstattet.

5.4 Die Preise werden während der Mietzeit je Nacht berechnet. Die Mietzeit beginnt mit der Übernahme des Campers bei der Abholung durch den Mieter am Ort der Übergabe und endet mit der Entgegennahme des Campers durch uns am Ort der Übergabe. Die Abholung kann entweder vormittags zwischen 08.00 und 12.00 Uhr oder nachmittags zwischen 14.00 und 18.00 Uhr erfolgen. Die Rückgabe kann ebenfalls vormittags zwischen 08.00 und 12.00 Uhr oder nachmittags zwischen 14.00 und 18.00 Uhr erfolgen. Wollte Ihr auf Grund einer besonderen Reiseroute von den Zeiten abweichen, schreibt uns einfach vorher und wir schauen, was sich machen lässt.

5.5. Der Mietpreis pro Nacht gilt für eine Abholung nachmittags und Rückgabe vormittags. Sofern Ihr den Camper zu einem früheren Zeitpunkt abholen oder späteren Zeitpunkt zurückgeben wollt, fallen Zusatzkosten i. H. von 50 % des jeweiligen Tages-Mietpreises an.

Beispielrechnung:

            Camper: Be-Active

            Abholung: am 01.04. um 09.00 Uhr vormittags

            Rückgabe: am 06.04. um 10.30 Uhr vormittags

            Mietnächte: 5 x CHF 139.00 (Tarif Nebensaison)

            Abholung vormittags: CHF 69.50

            Servicepauschale: CHF 99.00

5.6 Kosten, die dadurch entstehen, dass ein nachfolgender Mieter oder eine andere Person gegenüber CAMPER IMPERIUM Ansprüche wegen eines vom Mieter zu vertretenden verspäteten Rückgabe geltend macht, trägt der Mieter. Wenn auf dem Heimweg etwas dazwischen kommt, bitten wir Dich uns umgehend Bescheid zu geben.

5.7 Die ausgewiesenen Mietpreis schliessen KFZ-Steuern, die Prämie für Haftpflicht- und Vollkaskoversicherungsschutz und Schmierstoffe für die Antriebsaggregate ein. Weitere Nutzungskosten, wie Kosten für Kraftstoff, Maut- und Stellplatzgebühren, werden durch den Mieter getragen. 

5.8 Bei Abschluss der Mietvertrags verpflichtest Du Dich die darin angegeben Kosten für den Camper, gewählten Extras und gesonderten Leistungen zu begleichen. 

5.9 Alle Preisangaben auf unserer Website verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. Eine detaillierte Auflistung der Preise für die Miete der Camper und Extras, sowie gesonderten Zusatzleistungen und Bearbeitungsgebühren für schuldhafte Pflichtverletzungen des Mieters kannst Du der Preisliste unter www.camperimperium.ch/preisliste.pdf entnehmen.

6.1 Auf der Website stehen grundsätzlich folgend Zahlungsarten und Zahlungsdienstleister zur Verfügung: Überweisung, Twint.

6.2 Bei der Zahlungsart Überweisung ist eine Anzahlung i. H. von 50 % der gemäss Buchungsbestätigung ausgewiesenen Gesamtkosten zu zahlen. Der Zahlbetrag muss spätestens 3 Werktage nach Vertragsschluss gebührenfrei auf dem Konto von CAMPER IMPERIUM eingehen. Spätestens 30 Tage vor Mietbeginn muss der offene Betrag i. H. von 50 % der gemäss Buchungsbestätigung ausgewiesenen Gesamtkosten durch Überweisung auf das Konto von CAMPER IMPERIUM gebührenfrei beglichen werden.

6.3 Bei Zahlung per Twint (je nach Bank bis zu einem Betrag von 1.000 CHF möglich) musst Du im ersten Schritt die Kontaktdaten in Dein Adressbuch hinzufügen. Camper Imperium, +41 77 815 6320. Um dann per Twint zu bezahlen, sendest Du bei Erhalt der Reservierungsbestätigung den Betrag an das Camper Imperium in der Twint App. Bitte schreibe uns Deinen Namen und die Buchungsnummer in die Nachricht.

6.5 Bei kurzfristigen Buchungen mit einem Mietantritt von weniger als 40 Tagen ist der komplette Rechnungsbetrag sofort fällig.

6.6 Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt die Buchung zu stornieren, ohne dass es einer gesonderten Fristsetzung bedarf. §10 Annullierungsbedingungen dieser AGB finden entsprechend Anwendung.

6.7 Wir behalten es uns vor angebotene Zahlungsarten und -dienstleister jederzeit zu ändern.

6.8 Die Rechnung von CAMPER IMPERIUM wird nach gesetzlichen Vorgaben ausschliesslich in elektronischer Form erstellt und an die hinterlegte E-Mail-Adresse übermittelt. Bist Du damit nicht einverstanden, bitten wir Dich uns das mitzuteilen. Für eine Zustellung einer Rechnung in Papierform übernimmt der Mieter die dabei entstehenden Mehrkosten (z.B. Porto).

7.1 Angebot
Die Darstellung der Mietfahrzeuge, Zubehör, Extras und Zusatzleistungen in Online-Shop vom CAMPER IMPERIUM stellt kein rechtlich bindendes Angebot dar, sondern ist ein eine unverbindliche Aufforderung an die Kundschaft ein Angebot abzugeben. Massgeblich sind die spezifischen Angaben aus dem Mietvertrag und etwaigen Verträgen über gesonderte Leistungen. Preis- und Angebotsänderungen sind jederzeit möglich.

 

7.2 Buchungsvorgang
Die Buchung eines Campers von CAMPER IMPERIUM erfolgt über den Buchungskalender. Hierbei musst Du zuerst das gewünschte Fahrzeug in der Dropdownliste auswählen und danach im Kalender die gewünschte Mietdauer auswählen. In der Eingabemaske müssen die für die Reservierungsanfrage erforderlichen personenbezogenen Daten eingegeben werden. Zusätzlich können die gewünschten Extras vermerkt werden. Bitte prüfe alle Angaben. 

 

7.3 Zahlungspflichtig buchen
Im letzten Schritt des Buchungsformular und nach Bestätigung, dass Du die Datenschutzerklärung und die AGB gelesen hast, gibst Du ein verbindliches Angebot durch Klicken des „Buchen“-Buttons zur Buchung der in der Buchungsübersicht angezeigten Leistung ab. Der rechtmässige Vertrag zwischen CAMPER IMPERIUM und dem Mieter kommt erst zustand, sobald wir Deine Buchung durch eine per Email versandte Reservierungsbestätigung annehmen. Wenn Du innerhalb von 24 Stunden nach einer getätigten Buchung keine E-Mail erhalten hast, prüfe bitte Deinen Spamordner Deines E-Mail-Postfachs oder kontaktiere uns für weiteren Support.

 

7.4. Bezahlvorgang

Mit der Reservierungsbestätigung von unserer Seite erhältst Du eine Email mit allen Details sowie einer Zahlungsaufforderung. Bis zur Bezahlung der Rechnung bzw. Teilrechnung ist die Buchung bei CAMPER IMPERIUM nur vorgemerkt. Erst nach Zahlungseingang ist die Reservierung vollständig durchgeführt und Du erhältst eine Buchungsbestätigung.

 

7.5 Weitere Bestandteile des Mietvertrages
Während der Abholung und der Rückgabe werden wir gemeinsam ein Übernahme- und Rückgabeprotokoll ausfüllen. Diese vollständig und unterschriebenen Protokolle sind ebenfalls Bestandteil des Mietvertrages zwischen CAMPER IMPERIUM und dem Mieter.

 

7.6 Speicherung des Vertragstextes
Wir speichern den Vertragstext und senden Dir auf Deine Buchungsanfrage eine Zusammenfassung Deiner Buchung mit allen Buchungsdetails und den akzeptierten AGBs per E-Mail zu. Die vollständigen Vertragsbestimmungen können für eine Dauer von 5 Jahren ab Vertragsschluss bei uns angefordert werden.

8.1 Bis zu 90 Tage vor Mietbeginn ist die Annullierung kostenfrei. Wir werden alle geleisteten Zahlungen innerhalb von 14 Tagen zurückerstatten.

 

Bei einer Annullierung zwischen 59 und 30 Tagen vor Mietbeginn werden 50 % der Gesamtkosten einbehalten.

Bei einer Annullierung zwischen 29 und 15 Tagen vor Mietbeginn werden 75 % der Gesamtkosten einbehalten.

Sofern eine Annullierung weniger als 14 Tage vor Mietbeginn erfolgt, können wir leider keine Rückerstattung garantieren.

 

8.2 Sofern Du Deine Reise verschieben musst, kannst Du auch eine Umbuchung bei uns anfragen. Wir können nichts versprechen, aber geben uns Mühe eine einvernehmliche Lösung zu finden.

 

8.3 Wegen der besonderen Situation (“Corona-Krise”) kann, abweichend von §8.1 die Buchung bis 30 Tage vor Mietbeginn kostenfrei annulliert werden.

 

8.4 Sofern der ursprünglich gebuchte Zeitraum von inländischen Reisebeschränkungen betroffen ist, kann die Buchung bis zu 3 Tage vor Mietbeginn kostenfrei auf einen späteren Zeitraum verschoben werden. Hierbei gelten folgende Bedingungen:

  • Die Umbuchung ist möglich auf ein Reisedatum mit vergleichbaren, oder günstigeren Preiskategorien.
  • Der ursprüngliche Buchungswerts kann nicht in Teilsummen eingesetzt werden.
  • Eine Auszahlung in Bar ist leider nicht möglich.
  • Die Buchung kann jedoch gerne auf eine andere Person übertragen werden. Es gelten hierbei die Bedingungen der AGB.

9.1 Du bist während der gesamten Mietdauer für den Camper und alle Extras verantwortlich.

 

9.2 Die Mietdauer beginnt, wenn Du den Camper bei uns abholst (Abholung inklusive Übernahmeprotokoll) und endet, wenn wir Dir bestätigen, dass wir das Fahrzeug und die Schlüssel wieder zurück erhalten haben (Rückgabe inklusive Rückgabeprotokoll).

 

9.3 Im Buchungsprozess wird ein Zeitfenster (zwischen 08.00 und 12.00 Uhr oder 14.00 und 18.00 Uhr) für die Abholung vereinbart, wobei Du uns bitte spätestens 48 Stunden vorher Bescheid gibst zu welcher Uhrzeit (+/- 30 Minuten) Du den Camper abholen möchtest. Sofern wir einen Bring- und Abholservice vereinbaren, wird separat eine Abmachung getroffen.

 

9.4 Es gibt viele mögliche Tankregelungen und jede hat seine Vorzüge. Wir sind der Meinung, dass die Voll/Voll-Regelung die fairste Lösung ist. Du bekommst der Abholung den Camper also mit einem vollen Tank und somit muss der Tank auch der Rückgabe wieder vollgetankt sein. Falls der Camper bei der Rückgabe nicht vollgetankt ist, werden Dir als Mieter die Kraftstoffkosten unter Berücksichtigung der Bearbeitungsgebühr gemäss der Preisliste von CAMPER IMPERIUM gesondert berechnet. Bitte achte darauf den richtigen Kraftstoff zu tanken.

 

9.5 Der Camper ist mit Frisch- und Grauwassertanks (schmutziges Abwasser) ausgestattet. Bei der Abholung sind beide Tanks entleert und gespült. Bei der Rückgabe müssen beide Tank entleert und im ausgespülten Zustand zurückgegeben werden. 

 

9.6 Bei übermässiger Verschmutzung des Campers (z.B. nicht entleerte Wassertanks), die eine Sonderreinigung erfordert, oder wenn der Camper mit Geruchsbeeinträchtigung (z.B. in Folge eines Verstosses gegen das generelle Rauchverbot) zurückgegeben wird, wird eine Reinigungspauschale gemäss der Preisliste von CAMPER IMPERIUM gesondert berechnet.

 

9.7 Falls Du als Mieter den Camper und Extras früher als geplant zurückgeben musst, werden nicht genutzte Tage nicht erstattet.

 

9.8 Der Camper muss wie vereinbart zurückgebracht werden. Setzt Du als Mieter den Gebrauch des Campers nach Ablauf der vereinbarten Mietzeit fort, so gilt das Mietverhältnis nicht als verlängert. Ihr könnt natürlich jederzeit anfragen, ob eine Verlängerung möglich ist!

 

9.9 Falls es zu einer unverschuldeten verspäteten Rückgabe des Campers kommen sollte, bitten wir Dich als Mieter uns umgehend zu informieren. Wir sind berechtigt eine Nutzungsentschädigung i. H. der vereinbarten Miete zu verlangen. Falls es zu einer durch Dich als Mieter verschuldeten verspäteten Rückgabe des Campers kommt, werden wir zusätzlich eine Verspätungspauschale gemäss der Preisliste von CAMPER IMPERIUM in Rechnung gestellt.

10.1 Wir sind verpflichtet den Camper neben der vorgeschriebenen Sicherheitsausstattung, wie Warnwesten, Warndreieck und KFZ-Verbandskasten, im verkehrstüchtigen Zustand, ordnungsgemäss versteuert und angemeldet bereitzustellen. Jeder Camper ist KFZ-Haftpflicht- und Vollkasko versichert. 

 

10.2 Der überlassene Camper darf ausschliesslich im öffentlichen Strassenverkehr zu privaten Zwecken genutzt werden.

 

10.3 Folgende Nutzungszwecke sind ohne vorherige Ausnahmeregelung ausdrücklich untersagt: gewerbliche Personenbeförderung; Werbezwecke; jegliche Form von Motorsport; Fahrten auf unbefestigtem Gelände (ausser es ist für den jeweiligen Camper explizit erlaubt); Fahrten um andere Fahrzeuge oder Anhänger damit zu ziehen oder Sondermaterialien damit zu transportieren; Nutzung für Fahrzeugtest oder Sicherheitstrainings; Führung des Campers unter Alkohol- oder Drogeneinfluss; Begehung von Straftaten.

 

10.4 Du als Mieter darfst Dich mit dem Camper in der geographischen Grenzen Europa bewegen mit Ausnahme von Bulgarien, Rumänien, Ukraine und der Türkei. Wenn Du aber eine Abenteuerreise in eines dieser Länder oder ein hier ausgeschlossenes Land (z.B. Marokko oder Tunesien) planst, finden wir auch dafür eine Lösung. Fahrten in Kriegs- und Krisengebiete sind verboten.

 

10.5 Vor Fahrantritt bist Du als Mieter verpflichtet Dich über abweichende gesetzliche Regelungen im Ausland zur Nutzung des Campers zu informieren. Beim Auslands-Schadenfall ist der Mieter verpflichtet die Kosten der Schadenabwicklung zu verauslagen. Soweit es sich um Kosten handelt, die durch uns als Vermieter zu tragen sind, werden diese dem Mieter durch CAMPER IMPERIUM gegen Kostennachweis erstattet.

 

10.6 Der Mieter ist verpflichtet, vor Antritt der Fahrt an einer ausführlichen Fahrzeugeinweisung vor Ort oder bei Verfügbarkeit in Form eines vorab bereitgestellten Einführungsvideos teilzunehmen. Während der gesamten Mietdauer sind die bei der Einführung vor Ort oder im Video aufgeführten Anweisungen und Regeln zu befolgen.

 

10.7 Schadenersatzansprüche des Mieters für Mängel, die vom Vermieter nicht zu vertreten sind, sind ausgeschlossen. Nach Mietbeginn festgestellte Mängel am Camper oder seiner Ausstattung musst Du als Mieter bei der Rückgabe im Rückgabeprotokoll angeben. 

11.1 Da uns jedes Fahrzeug am Herzen liegt und auch Dein Nachmieter Freude haben soll, bitten wir Dich den Camper und alle Extras so zu behandeln, wie als ob es Deine eigenen Sachen wären und in dem Zustand zurückzugeben, wie Du sie erhalten hast. Du als Mieter bist verpflichtet, den überlassene Camper schonend und fachgerecht unter Beachtung der Masse des Campers, der Vorgaben der Betriebsanleitung des Herstellers (z.B. verwendete Kraftstoffart), und der gesetzlichen Bestimmungen zu behandeln.

11.2. Schmierstoffe, Wasserstand und Reifendruck sind durch Dich als Mieter während der Mietdauer regelmässig zu kontrollieren und gegebenenfalls sachgemäss aufzufüllen. Erforderliche Wartungsarbeiten und Reparaturen bis zu CHF 150.00 sind in einer Fachwerkstatt auf Kosten der Mieters durchzuführen. Erforderliche Kosten für Wartungs- und/oder Reparaturarbeiten, die nicht auf ein Verschulden des Mieters zurückzuführen sind, werden Dir gegen Kostennachweis erstattet. Bei erforderlichen Reparaturen oder Wartungsarbeiten über CHF 150.00 muss seitens Mieter die Zustimmung von CAMPER IMPERIUM eingeholt werden.

11.3 Alle CAMPER IMPERIUM Fahrzeuge sind Nichtraucherfahrzeuge. Es herrscht striktes Rauchverbot und Du als Mieter bist verpflichtet Dich während der gesamten Mietdauer daran zu halten.

11.4 Wenn Du mit einem unserer Camper unterwegs bist, musst Du bitte angemessene Sorgfalt und Sachkunde bei Nutzung eines Fahrzeugs anwenden. Du bist als Mieter verpflichtet sicherzustellen, dass alle Türen, Fenster oder die Motorhaube sowie Tankdeckel geschlossen sind, wenn Du nicht beim Camper bist. 

11.5 Falls der Camper mit einem Lenkradschloss oder einem alternativen Sicherheitssystem ausgestattet ist, bist Du als Mieter verpflichtet vor Verlassen des Campers das Lenkrad zu fixieren oder das Sicherheitssystem zu aktivieren.

11.4 Falls sich während der Mietdauer die für die Vertragsdurchführung erforderlichen personenbezogenen Daten ändern, muss dies unverzüglich an uns gemeldet werden.

11.5 Die Mitnahme von Haustieren ist nur nach Zustimmung durch CAMPER IMPERIUM gestattet. Keine Sorge: wir sind tierlieb! Da wir nach jeder Nutzung eine antiallergische Reinigung vornehmen, muss die Mitnahme von Tieren als Extra dazu gebucht werden.

12.1 Erforderliche Wartungsarbeiten und Reparaturen, die notwendig sind um die Betriebs- und Verkehrssicherheit des Campers während der Mietdauer zu gewährleisten, dürfen bis zu einem Gesamtbetrag von CHF 150.00 in einer Fachwerkstatt durch den Mieter durchgeführt werden. Erforderliche Kosten für Wartungs- und/oder Reparaturarbeiten, die nicht auf ein Verschulden des Mieters zurückzuführen sind, werden Dir dann gegen Kostennachweis erstattet. Bei erforderlichen Reparaturen oder Wartungsarbeiten über CHF 150.00 muss seitens Mieter die Zustimmung von CAMPER IMPERIUM eingeholt werden. Ausgenommen von dieser Regelung sind Reifenschäden.

13.1 Der im Mietpreis für die Dauer des vereinbarten Mietzeitraums enthaltene Versicherungsschutz für das Fahrzeug erstreckt sich auf eine Haftpflichtversicherung mit einer maximalen Deckungssumme bei Personenschäden und Sachschäden von CHF 100 Millionen. Ferner besteht bei dem im Mietpreis enthaltenen Kollisionsversicherungsschutz mit einem Selbstbehalt i. H. v. CHF 1000. Bei Fahrern unter 25 Jahren gehen auf den Selbstbehalt je Schadensfall zusätzliche CHF 1000 zu Lasten des Mieters. Der enthaltene Versicherungsschutz umfasst bis zu 2 Fahrer. Der Versicherungsschutz ist auf Länder innerhalb der geographischen Grenzen Europas außer Bulgarien, Rumänien und der Türkei beschränkt.

 

13.2 Die Beschränkung der Haftung des Mieters bis zu dem Betrag des Selbstbehalts entfällt bei einem Verstoß des Fahrers gegen das Strassenverkehrsgesetz und bei unvorhergesehener Benützung, insbesondere wenn der Schaden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit, durch alkohol- oder drogenbedingte Fahruntüchtigkeit, durch Ladegut am Fahrzeug, durch Nichtbeachtung der Durchfahrtsbreite und Durchfahrtshöhe, durch Überladung (zul. Gesamtgewicht), durch Fahren mit zu niedrigem Öl-/Wasserstand, durch Überdrehen des Motors oder durch Unfallflucht entstanden ist.

14.1 Jeder Unfall, Diebstahl oder sonstige Beschädigung durch z.B. Brand oder Wildschaden ist unverzüglich telefonisch gegenüber CAMPER IMPERIUM, jedoch spätestens innerhalb von 48 Stunden, nach Eintritt des Schadenfalles zu melden.

 

14.2 Bei jedem Unfall, auch ohne die Beteiligung Dritter, ist unverzüglich die Polizei hinzuzuziehen um den Hergang des Unfalls, Namen und Anschriften der Beteiligten, etwaige Zeugen des Unfalls, Versicherungsdaten der Beteiligten und Halter, Verletzungen von Unfallteilnehmern sowie entstandene Sachschäden polizeilich dokumentieren zu lassen. Der Mieter hat darauf hinzuwirken, dass ihm eine Abschrift der polizeilichen Dokumentation erteilt wird. Dem Mieter ist es untersagt, sich vor Abschluss der polizeilichen Unfallaufnahme vom Unfallort zu entfernen.

 

14.3 Dem Mieter ist es untersagt, gegnerische Ansprüche anzuerkennen oder sonstige schadens- und/oder schuldanerkennende Handlungen, wie vorbehaltlose Zahlungen, vorzunehmen.

 

14.4 Ein vollständiger Unfallbericht inklusive Skizze zum Unfallhergang, selbst bei geringfügigen Schäden, muss innerhalb von 5 Werktagen jedoch spätestens bei der Fahrzeugrückgabe dem Vermieter vollständig ausgefüllt und unterschrieben übergeben werden. Unterlässt der Mieter die Erstellung eines Berichts und verweigert im betreffenden Fall die Versicherung die Bezahlung eines Schadens, ist der Mieter zum vollständigen Schadenausgleich verpflichtet.

15.1 Soweit im Folgenden nichts Abweichendes vereinbart ist, haftet der Mieter und/oder der Fahrer im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

 

15.2 Der Vermieter schliesst für den Camper eine Kollisionsversicherung mit einem Selbstbehalt von CHF 1000 bzw. CHF 2000 bei Jungelenkern pro Schadenfall ab. Soweit der Versicherer für den vom Vermieter verschuldeten Schaden in Folge von Unfällen aufkommt, ist der Mieter vorbehaltlich des vereinbarten Selbstbehaltes von der Haftung freigestellt. Der Mieter haftet für den durch ihn verschuldeten Schaden, insbesondere wenn die Versicherung aufgrund des Verschuldens des Mieters berechtigt ist ihre Leistungen zu kürzen oder zu verweigern.

 

15.3 Die versicherungsvertragliche Haftungsfreistellung aus Ziff. §12 entfällt insbesondere, wenn der Mieter sowie die in den Schutzbereich der versicherungsvertraglichen Haftungsbefreiung einbezogenen Fahrer einen Schaden vorsätzlich oder grobfahrlässig verursacht haben.

 

15.4 Die Beschränkung der Haftung bis zu dem Betrag des vereinbarten Selbstbehalts gilt nicht für sämtliche Teile des fest- oder nicht festverbauten Campingausbaus (z.B. Möbel, Küchengeräte, Lampen, Campingstühle etc.).

 

15.4 Darüber hinaus entfällt die Beschränkung der Haftung bis zu dem Betrag des vereinbarten Selbstbehalts insbesondere in folgenden Fällen, wenn:

  • Schäden aufgrund drogen- oder alkoholbedingter Fahruntüchtigkeit verursacht wurden
  • der Mieter oder der Fahrer, dem der Mieter den Camper überlassen hat, Unfallflucht begeht
  • der Mieter entgegen der Verpflichtung aus §13 bei einem Unfall die Hinzuziehung der Polizei unterlässt, es sei denn, die Pflichtverletzung hat weder Einfluss auf die Feststellung des Schadensgrundes noch der Schadenshöhe gehabt
  • der Mieter sonstige Pflichten aus Ziff. §11 verletzt
  • Schäden auf einer nach Ziff. §10 verbotenen Nutzung beruhen
  • Schäden auf der Verletzung einer Pflicht nach Ziff. §11 beruhen
  • Schäden durch einen unberechtigten Fahrer verursacht werden, dem der Mieter den Camper überlassen hat
  • Schäden auf einer Nichtbeachtung der Fahrzeugabmessungen beruhen
  • Schäden auf einer Nichtbeachtung der Zuladungsbestimmungen beruhen

 

15.5 Um eine Kostenerhöhung durch Schadenfeststellungskosten zu vermeiden kann der Vermieter dem Mieter bei Unfallschäden auf Verlangen zunächst eine Musterrechnung für den entstandenen Schaden vorlegen.

 

15.6 Der Mieter übernimmt die Haftung für alle im Zusammenhang mit der Nutzung des Campers anfallenden Gebühren, Abgaben, Bussen und Strafen, für die der Vermieter belangt wird, es sei denn, diese beruhen auf einem Verschulden des Vermieters. Der Vermieter behält sich das Recht vor, die angefallenen Gebühren, Abgaben, Bussen und Strafen von der Kreditkarte des Mieters einzuziehen oder in Rechnung zu stellen. Der zusätzliche Arbeitsaufwand für die Bearbeitung gesetzlicher oder vertraglicher Verstösse wird gemäss der Preisliste ebenfalls pauschalisiert in Rechnung gestellt.

 

15.7 Mehrere Mieter und/oder Fahrer haften als Gesamtschuldner.

16.1 Der Haftungsausschluss für vorsätzlich und grob fahrlässig begangene Handlungen ist ausgeschlossen. Dazu gehören schädigende Handlungen, die mit Wissen und Willen vorgenommen oder bewusst in Kauf genommen wurden sowie wenn dem Schädiger das Risiko bewusst war, er aber auf das Ausbleiben des Schadens vertraute bzw. fehlende Sorgfalt walten liess. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Die vertragliche wie auch die ausservertragliche Haftung des Vermieters wird für leichte und für mittlere Fahrlässigkeit wegbedungen (Art. 100 OR). Die vertragliche wie auch die ausservertragliche Haftung des Vermieters für seine Hilfspersonen wird vollumfänglich wegbedungen (Art. 101 Abs. 2 OR). Dieser Haftungsmassstab gilt auch für die Fälle von Leistungshindernissen bei Vertragsschluss. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse und ‑beschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit.

 

16.2 Die verschuldensunabhängige Haftung für anfängliche Mängel des Mietgegenstandes ist ausgeschlossen.

 

16.2 Es gelten die AGB und Preislisten, die zum Mietbeginn im Internet veröffentlicht sind.

 

16.3 Für eine ständige und fehlerfreie Verfügbarkeit der Website wird keine Haftung übernommen.

 

16.4 Soweit zwingende gesetzliche Bestimmungen dem nicht entgegenstehen, verjähren sämtliche Ansprüche des Mieters gegenüber dem Vermieter in einem Jahr, gerechnet ab dem Zeitpunkt, in welchem der Mieter Kenntnis von den Anspruch begründenden Umständen erlangt hat oder bei gebotener Sorgfalt hätte erlangen können. 

17.1 Datenschutz ist Vertrauenssache. Deshalb folgen wir der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgende “DGSVO”), die sich international als Massstab für einen starken, effektiven Datenschutz etabliert hat und dem Schweizer Datenschutzgesetz. Weitere Informationen zur Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten findest Du in unserer Datenschutzerklärung unter www.camperimperium.com/datenschutz/.

 

17.2 Der Mieter ist damit einverstanden, dass der Vermieter seine persönlichen Daten speichert und ohne gesonderte Einwilligung ausschliesslich zur Abwicklung und Erfüllung des Vertragsverhältnisses verwendet.

 

17.3 Zur Durchführung Deiner Buchung benötigen wir folgende Daten: Vor- und Nachname, Email-Adresse, Postanschrift, Zahlungsinformationen, Identitätsnachweis, Fahrerlaubnis.

 

17.4 Eine Übermittlung Deiner Daten darf nur an Dritte, die ein berechtigtes Interesse haben, erfolgen. Dies ist der Fall, wenn
— Du uns nach Art. 6 Abs. 1a der DGSVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt hast,
— dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen erforderlich ist,
— für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht (z.B. zur Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten und Strafen), sowie
— die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist, sofern nicht Deine Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (z.B. wenn der Camper nicht innerhalb von 24 Stunden nach Ablauf der gegebenenfalls verlängerten Mietzeit zurückgegeben wird oder Mietforderungen im gerichtlichen Mahnverfahren geltend gemacht werden müssen).

Der Camper kann mit einem GPS Ortungssystem ausgestattet sein. Du wirst explizit drauf hingewiesen, wenn es bei Deinem Camper der Fall ist. 

Unter Vorbehalt eines sich aus der schweizerischen Zivilprozessordnung oder dem Übereinkommen über die gerichtliche Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Zivil- und Handelssachen ergebenden, zwingenden Gerichtsstands, gilt für alle Streitigkeiten als Gerichtsstand die Schweiz, respektive unser Geschäftssitz in Nidwalden. Der Vermieter ist darüber hinaus berechtigt seine Ansprüche gegen den Mieter am Wohnsitz einzuklagen.